NACHOBEN attention open in a new window Drucken Zurück

Justizvollzug Schweiz

Strafen und Massnahmen

Das schweizerische Strafrecht unterscheidet zwei Typen von Sanktionen, nämlich Strafen und Massnahmen.

Interview Alexandre Viscardi

Ist eine verurteilte Person schuldfähig, wird sie in der Regel mit einer Strafe sanktioniert. Wenn sie jedoch durch eine Strafe allein nicht von weiteren Taten abzuhalten ist, weil sie beispielsweise psychisch krank ist, kann das Gericht eine Massnahme, in der Regel eine Therapie, anordnen. Die Anordnung einer Massnahme erfolgt im Hinblick auf die Behandlungsbedürftigkeit der verurteilten Person oder im Interesse der öffentlichen Sicherheit.

strafen und massnahmen
Zum Vergrössern auf Grafik klickenDownload PDF


Justizvollzug Schweiz

News Justizvollzug Schweiz

  • Medienmitteilung BFS

    Minderjährige Verurteilte weisen im Erwachsenenalter ein höheres Rückfallrisiko auf MEHR…
  • Themennummer Schweizerische Zeitschrift für Kriminologie

    Freiheitsentzug in der Schweiz – aktuelle Herausforderungen MEHR…
  • Themendossier Beruf Justizvollzug

    Einblicke in die Berufswelt von Fachmännern und Fachfrauen für Justizvollzug MEHR…